Küche

In der Küche wird gekocht, der Müll getrennt und der Einkauf gelagert. Kühlschrank und Herd bergen Potenziale – für überzeugte Ökos und Sparfüchse. Denn große Haushaltsgeräte brauchen viel Strom. Bei geschickter Gerätenutzung lässt sich in einem Drei-Personen-Haushalt Strom für fast 100 Euro pro Jahr sparen. An unseren persönlichen CO2-Emissionen hat der Stromverbrauch aber nur einen Anteil von 7 Prozent, fast doppelt so viel ist es bei der Ernährung. Wichtig fürs Klima ist daher vor allem auch, was wir essen und wie viel davon in den Müll wandert. Daher: bewusst einkaufen, richtig bevorraten und statt Fast Food in Einwegverpackungen lieber selber kochen. Ob ein neuer Kühlschrank sich lohnt oder welche Rolle die Verpackung spielt steht im Einfach Öko-Kapitel der Küche.